design Urlaubsgebet
design

Urlaubsgebet

Herr, die Koffer sind gepackt, Gas und Wasser abgestellt,
alle Fenster zu, und der Schlüssel steckt schon außen im Schloss.
Wir lassen unseren Alltag hier zurück und machen uns auf den Weg:
Dazu segne uns!

Viel haben wir uns vorgenommen für den Urlaub:
Dass wir uns Zeit lassen und Zeit nehmen,
die kostbaren Tage zu genießen,
dabei weniger der Uhr trauen als unserem Gefühl:
essen, wenn wir hungrig sind,
trinken, wenn der Durst kommt,
schlafen, wenn die Augen schwer werden:
Dazu segne uns!

Öffne, Herr, unsere Sinne für all das Schöne,
das zu entdecken ist,
dass wir staunen über deine Schöpfung
in Wald und Flur, in Stadt und Land.
Dass wir ruhig werden und still
und dich finden zwischen Himmel und Erde
und bei den Menschen, denen wir begegnen:
Dazu segne uns!
Amen.

Bernhard Riedl in: pfarrbriefservice.de, Rudi Berzl, 22.07.2022